Jahrestage: der 21. November und der 22. Januar

ukraine-flag

 

2014/11/18 • Deutsch

In der Ukraine wird der 21. November ab jetzt jeden Tag als Jahrestag des Maidan begangen. Präsident Poroschenko unterschrieb ein Dekret, das den 21. November als Tag von Würde und Freiheit und den 22. Januar als Tag der Einheit der Ukraine festlegt.

Das berichtete die Pressestelle des Präsidentenamts.

„Die Ukraine ist ein Gebiet von Würde und Freiheit. Nicht nur eine, sondern zwei Revolutionen haben uns dazu gemacht – unser Maidan 2004, der ein Freiheitsfest war, und die Revolution von 2013, die Revolution der Würde.

Das war ein außergewöhnlicher Test für die Ukraine, als die Ukrainer demonstrierten, dass sie Europäer sind, Würde haben und sich nach Freiheit sehnen. Mir, dem Präsidenten der Ukraine bleibt nur noch, dies zu dokumentieren und das Dekret über den Tag der Würde und Freiheit zu unterzeichnen. An diesem Tag werden die Ukrainer von nun an für immer am 21. November feiern“, sagte das Staatsoberhaupt.

Wie Poroschenko sagt, wird das Land am 22. Januar den Tag der Einheit feiern, „den Tag der ukrainischen Solidarität, den Tag der Einheit“, sagte der Präsident.

[A.d.Ü.: Die Ukrainische Volksrepublik wurde 1918 aus dem Landesteil gebildet, der zuvor zu Russland gehört hatte. Die Westukrainische Volksrepublik wurde ebenso 1918 gebildet, aus jenem Landesteil, der vor dem 1. Weltkrieg zu Österreich-Ungarn gehört hatte. Die Vereinigungsurkunde wurde am 22. Januar 1919 in Kiew unterzeichnet. 1990 wurde der Tag zum Staatsfeiertag erklärt. Mehr als 300.000 Menschen nahmen sich an den Händen und bildeten eine 300-Meilen lange Menschenkette, die von der Hauptstadt bis nach Lwiw reichte.]

Anmerkung der Redaktion: Am 31. Dezember 2013 widerrief Präsident Wiktor Janukowytsch den – zunächst von seinem Widersacher Wiktor Juschtschenko ins Leben gerufenen Freiheitstag im November (Am 22. November 2004 begann die Orangene Revolution) und sagte, dieser werde auf den 22. Januar, den Tag der Einheit, verlegt, angeblich als Reaktion auf „zahlreiche öffentliche Aufrufe“. Ukraine und EU sollten auf dem Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft in Vilnius, das am vom 28-29. November 2013 stattfand, ein Assoziierungsabkommen unterzeichnen. Am 21. November stoppte die Regierung Janukowytsch die Vorbereitungen für die Unterzeichnung. Spätabends, noch am gleichen Tag, versammelten sich die Menschen auf dem Kyiwer Maidan Nesaleschnosti (Unabhängigkeitsplatz) um gegen diese Entscheidung ihrer Regierung zu protestieren.

Quelle: Unian.net – englische Übersetzung: Voices of Ukraine

deutsche Übersetzung: Euromaidan Press auf Deutsch

Tags: , , ,