Bergungsarbeiten an der Abschussstelle von MH17 heute wieder aufgenommen

mh17-titel

 

2014/11/16 • Deutsch

mh17-1

Niederländisches Bergungsteam

  • Bewaffneter Aufpasser

    Bewaffneter Aufpasser

    Echte Unterstützung?

    Echte Unterstützung?

    Echte Anteilnahme?

    Echte Anteilnahme?

 

(Filmstills aus dem im Originalbeitrag eingebundenen Video)

Ein Team von niederländischen Bergungskräften hat heute mit der Bergung von MH-17-Wrackteilen in der Ukraine begonnen. Das gibt der Sicherheits-Untersuchungsrat (OVV) bekannt.

Die Bergungsarbeiten werden durch dasselbe Team durchgeführt, das in den vergangenen zwei Wochen schon nach menschlichen Überresten gesucht hat. Das Team wird an der Abschuss-Stelle durch den lokalen Katastrophenschutzdienst SES unterstützt. Die Bergung soll  – abhängig von Sicherheitslage und Wetter – mehrere Tage dauern. Es wird jeden Tag neu beurteilt, ob weitergearbeitet werden kann.

Wir hoffen, innerhalb von zehn Tagen fertig zu sein“, sagte ein Verantwortlicher der selbsterklärten Republik Donbas gegenüber der Presse. „Wir beginnen mit den größten Wrackteilen und danach bergen wir die kleineren Teile.“

Die geborgenen Wrackteile werden zunächst an einem Ort nahe der Unglücksstelle gesammelt. Danach werden sie mit Tiefladern nach Charkiw gebracht, und von dort aus weiter in die Niederlande. Wann und wie das geschieht, kann der OVV nicht sagen.

Nicht alle Wrackteile werden geborgen. Der OVV hat einen „Wunschzettel“ mit ganz bestimmten Flugzeugteilen, die er gerne untersuchen würde, um mehr Licht in die Tatsachen des Abschusses zu bringen.

Quelle: De Standaard.be – Quelle: Presseagentur Belga

Übersetzung: Euromaidan Press auf Deutsch

Tags: ,