Internationale Experten müssen die Schusswunden dokumentieren

2014/02/19 • Deutsch

Die Euromaidan Aktivistin und ukrainische Sängerin Ruslana Lyzhytschko lädt ausländische Experten in die ukrainischen Krankenhäuser ein, um Schusswunden zu bezeugen.

Laut offiziellen Verlautbarungen der Regierung gegenüber dem Ausland heißt es, Berkut-Einheiten würden keine Schusswaffen tragen. Den Berkut würde nur befohlen, den Protest einzudämmen. Auf diese Weise lügt die verbrecherische Regierung die ganze Welt weiter an. Währenddessen sind die Krankenhäuser überfüllt mit Menschen, die mit Schussverletzungen eingeliefert werden. Mehr als zehn Menschen starben.

Ich rufe die europäischen Botschaften auf, Spezialisten zu vermitteln, und Experten und Journalisten in die Krankenhäuser Nr 17 und Nr. 18 und das Kyiwer Unfallkrankenhaus zu senden, um die Verletzungen so schnell wie möglich zu dokumentieren.

Quelle: Pravda.com.ua

 

Tags: ,