Saakaschwili: Der Maidan ist das Ende des russischen Imperiums

2014/02/13 • Deutsch

Möglicherweise wird irgendwann in den Geschichtsbüchern stehen, dass das russische Imperium auf dem Maidan unterging.

Das erklärte der dritte Präsident Georgiens, Micheil Saakaschwili, in den USA während eines Treffens mit Filaret, dem Oberhaupt der Ukrainisch-orthodoxen Kirche – Kiewer Patriarchat laut einem Bericht des Pressedienstes der Kirche.

„Es ist wirklich so: Die Zeit wird kommen und die Geschichtsschreiber werden notieren, dass das russische Imperium auf dem Maidan in Kiew unterging. Genauso wird es sein. Das Volk wird auf jeden Fall siegen, und ich glaube an ein besseres Schicksal und an eine Zukunft, die alle Völker vereinigen wird“, sagte M. Saakaschwili.

Quelle: ICTV

Übersetzung: Olha Poberezhna

  • http://maidantranslations.wordpress.com real7772013

    Reblogged this on Voices of Ukraine.

  • ein HartzIV-Opfer

    Herr Saakaschwili verbindet als georgischer Präsident mit dem Majdan andere Perspektiven als ein deutscher Tourist und Ukraine-Verehrer, für den russische Staatsangelegenheiten eine eher untergeordnete Bedeutung einnehmen. Wenn ich in die Ukraine reise, möchte ich mich an der blühenden Ukraine und gerechten Verhältnissen im Land erfreuen.